Burg Waldmannshausen

Herzlich willkommen auf Burg Waldmannshausen

Mit unserem Internetauftritt möchten wir Interessierten, Besuchern und ehemaligen Landheimfahrern die Möglichkeit geben, unser Schullandheim im Westerwald in der Nähe von Limburg an der Lahn (Anfahrskizze) in Bildern kennenzulernen oder Erinnerungen aus alter Zeit aufzufrischen.

Sie können die Burg und das Schloßgebäude besichtigen und sich einen Überblick über das Freizeitangebot auf unserem ca. 60.000 m2 großen Wald- und Wiesengrundstück verschaffen. Wir zeigen Ihnen Programmangebote, die wir selber anbieten oder die in Zusammenarbeit mit externen Partnern in unserem Schullandheim durchgeführt werden können. Gerade zu den aktuellen Covid Zeiten ist ein Aufenthalt bei uns ideal, da die Gruppen bei uns alleine im Schullandheim untergebracht sind und dadurch und durch die ruhige Lage kaum Kontakte zu andere Außenstehenden möglich sind.

Natürlich finden Sie hier auch alle notwendigen Informationen zur Buchung und können eine Buchungsanfrage stellen. Der Schullandheim Burg Waldmannshausen e.V. (gegründet 1926) als Träger des Hauses stellt sich ebenfalls auf dieser Seite vor.

Fenstersanierung - 2. Bauabschnitt

Ende 2021 konnten wir die Sanierung unserer Fenster und Türen im Schullandheim erfolgreich abschließen. Der zweite Bauabschnitt war eigentlich für 2020 geplant. Wegen der finanziellen Unwägbarkeiten wegen der Corona-Pandemie mussten wir ihn aber um ein Jahr verschieben.

Wie schon im 1. Bauabschnitt (siehe unten) wurden rund 100.00 Euro verbaut. Damit sind nun mehr als 80 Fenster und 3 Türen erneuert. "Das ist auch im Hinblick auf Energieeinsparungen eine sehr wichtige Maßnahme", so Antonius Warmeling, 1. Vorsitzender des Vereins. "Allein hätten wir die Sanierung nicht tragen können. Daher freuen wir uns sehr, dass auch der 2. Bauabschnitt mit fast 55.000 Euro aus dem Kinder- und Jugend-Förderplan des Landes NRW bezuschusst wurde."

"Auch jetzt sind wir noch nicht am Ende angelangt", ergänzt Kassierer Adam Kampa, "die Heizungsanlage im Schloss wird wohl auch bald fällig. Wir lassen gerade prüfen, wie wir sie möglichst auf Basis Erneuerbarer Energien betreiben können. Wir freuen uns – nicht nur aus diesem Grund - über weitere Buchungen von Schulen, Jugendgruppen und Vereinen, insbesondere aus Hagen.“

Fenstersanierung - der 1. Bauabschnitt

Mehr als die Hälfte aller Fenster und zwei Türen im Schullandheim Waldmannshausen in Elbtal konnten Ende 2018 gegen neue Holzversionen mit Doppelverglasung im alten Stil ausgetauscht werden. Kurz vor Weihnachten wurden die letzten Arbeiten abgeschlossen.
„Mit meinem Amtsantritt im Frühjahr 2017 hatte der Vorstand beschlossen, möglichst viele der besonders in die Jahre gekommene Fenster und Türen auszutauschen“, erinnert sich der 1. Vorsitzende des Vereins Schullandheim Burg Waldmannshausen e.V., Antonius Warmeling. Dabei ging es zum einen um Erhaltungsaufwand, zum anderen sollte die Maßnahme natürlich auch Energie einsparen und somit die Ausgabenseite entlasten.
Da das Ensemble unter Denkmalschutz steht, schloss sich der Verein zunächst mit der Unteren Denkmalbehörde des Kreises Limburg-Weilburg kurz. Nach einem persönlichen Austausch vor Ort erstellte der Verein ein Fensterkataster, um Prioritäten für die Sanierung zu setzen. Damit waren auch die Grundlagen gelegt, um die Rahmenbedingungen für die neuen Fenster einvernehmlich zwischen Verein und  Denkmalbehörde zu setzen.
„Allein hätte der Verein eine solche Fenstersanierung nicht leisten können. Der günstigste Kostenvoranschlag lag bei rund 100.000 Euro. Daher haben wir Ende 2017 beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) einen Antrag gestellt, die Maßnahme im Rahmen des Kinder- und Jugendförderplans (KJFP) zu unterstützen. Erst als im Mai 2018 die Förderzusage über fast 70.000 Euro vorlag, konnten wir die Sanierung konkret in Angriff nehmen. Dafür sind wir dem Land sehr dankbar“, sagte Antonius Warmeling.
Den Zuschlag erhielt dann eine Firma aus der Region mit Referenzen im Fensterbau für historische Gebäude. Schwerpunkt dieses ersten Bauabschnittes waren die Gruppenräume in der Burg (Utah-Zimmer, Casino, Flurbereiche) und vor allem das sogenannte Schloss mit dem Lehrertrakt und der Wohnung der Herbergseltern. Ein Fenster war historisch so bedeutsam, dass es ausgebaut, komplett überarbeitet und dann wieder eingesetzt wurde. „Wir werden jetzt erst mal wieder eisern sparen müssen, bevor wir  die restlichen Fenster sanieren können“, setzt Adam Kampa, Kassenwart des Vereins, die Rahmenbedingungen für den zweiten Bauabschnitt.

Neue Preise ab 1.7.2022

Liebe Waldmannshausen-Fans,

leider geht es uns aktuell genau so wie euch allen. Die Preise steigen in vielen Bereichen, so dass wir leider gezwungen sind, unsere Übernachtungssätze anzupassen. Mehr dazu findet ihr unter Preise.

Unsere Kunden haben wir darüber schon informiert. Die Begründungen könnt ihr hier nachlesen.

Mark-E-Sponsoring

Mit Hilfe der Mark-E-Sponsoring-Aktionen konnten wir gerade in den zwei Jahren der Pandemie einige Attraktionen renovieren und neue schaffen.

Die Schaukel

Die Schaukel bekam einen Fallschutz. Dazu verteilten fleißige Helferinnen und Helfer etliche Kubikmeter Holzschnitzelunter den Schaukeln. An dieser Stelle sei den Fans von WMH, die an den verschiedenen Arbeitseinsätzen - natürlich unendgeltlich - teilgenommen haben, sehr herzlich gedankt. Ohne euren Einsatz wäre das alles nicht möglich gewesen.

Neue Sitzbretter, ein neuer Anstricht und schließlich noch zwei Turnstangen lassen die Schaukelanlage wieder glänzen.

Villa Kunterbunt

Auch die Villa Kunterbunt wurde mit Hilfe der Sponsoring-Aktion - wieder kunterbunt. Nun kann sie von den Gruppen für Treffen zum Arbeiten oder Chillen genutzt werden. Außerdem werden dort auch Hintergrundinformationen zum ÖKORAMA zu finden sein, das gerade nebenan entsteht. Dazu später mehr.

Neugestaltung der Aufenthaltsräume

Liebe Freunde des Schullandheims Burg Waldmannshausen,  

mit Ihrer Hilfe haben wir mit unserem Projekt "Neugestaltung der Aufenthaltsräume" den 4. Platz Mark-E Sponsoring Wettbewerb (https://sponsoring.mark-e.de/voting/fruehjahr-2022/neugestaltung-der-aufenthaltsraeume/) belegt. Dafür erhalten wir ein Sponsoring von 1500 Euro.  

Vielen Dank allen, die uns ihre Stimme gegeben haben.

Wir freuen uns schon darauf, den Aufenthaltsräumen einen neuen Glanz zu verleihen. Dazu können wir auch bald etwas mehr posten.

 

Der Landheimvorstand

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Liebe Gäste,

mit der Coronaschutzverordnung vom 02. April 2022 entfallen alle Einschränkungen im Schullandheim Burg Waldmannshausen. Wir empfehlen unseren Gästen weiterhin, die Vorsichtsmaßnahmen aus unserem Hygienekonzept zu berücksichtigen.

 

WMH - seit 1934 Sehnsuchtsort und Burg der Abenteuer

Das neue HagenBuch 2022 ist nun im Handel erhältlich.  Unsere Vorstandsmitglieder Dr. Carsten Schmitt, Mathan Sellathamby und Antonius Warmeling erzählen darin die wechselvolle und spannende Geschichte unseres Schullandheims.

Sie erhalten viele Hintergrundinformationen, Einblicke in die aktuellen & zukünftigen Projekte sowie viele tolle Fotos. Vielen Dank an Michael Eckhoff, Petra Holtmann und den ardenku Verlag für die Veröffentlichung im HagenBuch

Das Buch kann auch online bestellt werden: https://www.ardenku.de/shop/HagenBuch-2022-p411026073.

Aktuelle Buchungshinweise

Bitte klicken Sie zum Vergrößern auf das Bild.

Historische Bilder

Wussten Sie schon, dass Sie auf unserer Homepage viele historische Bilder und Zeitungsberichte finden?

Schauen Sie doch mal unter Geschichte -> Historisches bzw. Presse nach. Es gibt viel zu entdecken.